spiegelhauers.de

Motorradfahren und mehr…..

England / Schottland Tag 7

| 1 Kommentar

Route: Darvel – Blair Atholl
Heute gefahren:  179,4 km
Gesamtkilometerstand: 2240 km
Camping: Blair Castle Caravan Park 23£

Über Nacht hat es aufgehört zu regnen, dafür hat der Wind aufgefrischt. Aber egal, nach dem leckeren und reichhaltigen Frühstück müssen wir los. Es gibt eine herzliche Verabschiedung und Umarmung von Willie  und Isabel, selten haben wir so nette und warmherzige Menschen kennengelernt. Wenn auch die beiden Übernachtungen mit 160 Pfund kein Schnäppchen war, haben wir die 2 Tage doch genossen…nette Gespräche, immer frischen selbstgebackenen Kuchen und ein Frühstück, was Dir den ganzen Tag den Bauch füllt!

Wir ziehen also los, noch im Trockenen…nach einer Weile regnet es dann wieder, aber wir haben ja vorsorglich die Regenkleidung schon an. Immerhin ist es jetzt einige Grad wärmer als am Mittwoch und wir schwitzen ordentlich unter der ganzen Klamottage..

Unser heutiges Ziel ist Pitlochry, nicht sehr weit zu fahren, aber es ist Freitag und die Campingplätze füllen sich, da wollen wir nicht erst bis abends fahren. So gegen 13 Uhr sind wir da und erkennen, Pitlochry ist ein Touristenmoloch…viele Menschen sind in der Stadt unterwegs und direkt außerhalb werden wir schon auf dem ersten Campingplatz abgewiesen…angeblich alles ausgebucht, obwohl noch viel Platz ist. Wir beschließen etwas weiter von der Stadt weg zu fahren und am dritten Caravan Park haben wir Glück, bekommen einen Platz für eine Nacht. Ein schöner, sauberer Platz am Fuße eines Castels und Ausgangspunkt für Wanderer, Mountainbiker oder Angler. Wir bauen das Zelt auf und können förmlich zusehen, wie der Platz sich füllt und die nächsten Gäste schon abgewiesen werden.

Wie immer in Großbritannien haben wir hier GPRS, es gibt zwar ein WLAN aber auch das funktioniert nicht besonders. Aber es gibt einen Internet-Point und am PC planen wir die weitere Route, das Wetter soll ab morgen auch besser werden.

Nach einem Rundgang durch die nähere Umgebung, wo es auch einen Infopoint für sämtliche Unternehmungen gibt (mit WLAN) gehen wir zurück zum Zelt und chillen und schreiben Tagebuch. Zum Kochen haben wir keine Lust, weil es ja auch schon wieder regnet, heute gibt’s nur Chips und Bier zum Abendbrot.

Ein Kommentar

  1. Chips und Bier scheinen mir eh das beste Abendessen zu sein. Boah, ich habe letztens in NL Salt & Vinegar Pringles entdeckt, soooooo lecker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.